5 Schnelle Tips für eine Ausgeglichene Laune

5 Schnelle Tips für eine Ausgeglichene Laune

Du hast das Gefühl, dass alles etwas zu viel wird – Du fühlst Dich durchgehend etwas angespannt und wünschst Dir einige praktische Tipps und Tricks, um kurzfristig etwas runterzukommenm. Dann versuch’s doch mal mit einigen (oder allen) der folgenden Tipps, um Stress zu beseitigen und der Laune einen wohlverdienten Boost zu verleiehen:

  1. Ein entspanntes Bad nehmen – mit allem drum und dran! Lass Deine Lieblingsmusik spielen, ein Paar Kerzen für Stimmung sorgen und den genüßlichen Wein über Dich ergehen. Schließe die Tur und lass es Dir für 1 Stunde gut gehen – vergiss dabei alle Sorgen aus Deinem hektischen Alltag. Ein heißes Bad entspannt Muskeln und Seele; das gesamte Ritual erhöht die Wirkung bedeutend und sorgt für einen noch tieferen, erholenden Schlaf.

  2. Comedy-Nacht – erster Schritt: kurzer Gang zum Supermarkt für Deine Lieblingssnacks, seien diese Pommes, Tortillas, Cracker, Käse, Pizza, Schokolade, Kekse oder Eis. Dazu noch ein Glas Wein oder ein Paar Flaschen Bier (alles zu einem guten Zweck) und verbringe anschließend einen ganzen Abend mit lustigen Filmen, Serien oder Comedy-Shows.. Lachen hebt unsere Stimmung und kontert auf natürlich Weise tägliche Belastungen des modernen Lebens, insbesondere wenn es „gezielt“ eingesetzt wird.

  3. Halte Deine Gedanken fest: nimm Dir für einen Tag oder besser noch, ein Wochenende oder eine Woche Zeit für etwas introspektive Ruhe; in einem Tagebuch Gedanken festhalten und organisieren. Wenn wir nämlich unter Druck stehen oder eine stressige Zeit durchmachen, blicken wir durch Probleme nicht so schnell zu Lösungen durch. Indem wir unsere Gedanken und Sorgen schriftlich festhalten, gewinnen wir an Perspektive und distanzieren uns gleichzeitig von dem Sachverhalt, was objektivere Lösungswege ermöglicht. Ein weiterer Vorschlag ist ein Kurztrip an einen liebsamen Ort der Dir Freude bereitet. Viele Menschen fühlen sich beispielsweise an der Küste besonders wohl und berichten dort über tiefgründige Entspannung.

  4. Gönn Dir eine Massage für langanhaltende muskuläre und seelische Entspannung; teil Dir dieses Vergnügen mit deinem Partner oder versöhnt Euch gegenseitig damit. Schafft Euch dafür eine angenehme Atmosphäre bei geringem Licht, ätherischen Ölen und Hintergrundmusik. Alternativ könnt Ihr zusammen zum Spa oder den Tag in einem Bad verbringen. Massagen können extrem belebend wirken und gehen mit besserem Schlaf, weniger Muskelschmerzen und mehr Vitalität einher.

  5. Eine Woche Technik Detox: verbringe 7 Tage ohne Handy, Internet und vor allem Fernsehen. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass die vor allem in den Nachrichten dargestellte Negativität sich auf unser Wesen schnellstens überträgt. Da negative Schlagzeilen mehr „verkaufen“, werden diese deutlich öfters in den Medien dargetellt: Hungersnöte, Katastrophen, Morden, Kriege… die Liste ist endlos. Gönne Dir also eine Pause von all der Negativitätsbombardierung. Nutze die Zeit dafür, etwas Neues zu lernen, in den Urlaub zu fahren oder Zeit mit Familie/Freunden zu verbringen. Schalte einfach ab: warum denn nicht? Die meisten Dinge, die wir für unentbehrlich halten, sind gar nicht so wichtig – und tun uns gar nicht gut!